Was ist eine DNA-Diät?
Dank Erbgut in Topform?

Quelle: pixabay

Die ziemlich gehypten DNA-Diäten versprechen uns momentan das Blaue vom Himmel. Es braucht lediglich einen Abstrich mit einem Wattestäbchen aus der Wange, um schlanker, gesünder und leistungsfähiger zu werden. Die Idee dahinter ist die, dass nicht jeder Mensch gleich auf Nahrungsmittel und Sport reagiert. Dies ist genetisch bedingt. Irgendwie unfair, nicht? Aber zurück zum Thema. Dank einer Stoffwechsel-Analyse kann somit ein individueller Ernährungs- und Trainingsplan zusammengestellt werden. Dieser kann auch Krankheiten wie beispielsweise Diabetes oder Bluthochdruck vorbeugen.

Es wird anonym getestet und nach dem Test wird das Genmaterial vernichtet. Doch ob das ganze sein Geld wert ist? Ich habe euch folgend drei dieser Stoffwechseltests zusammengefasst. Preise habe ich leider nur von Deutschen oder internationalen Seiten gefunden, habe sie euch aber trotzdem aufgelistet.

Quelle: pixabay

CoGAP MethaCheck

Für wen?
Alle, die ein paar Fettpölsterchen loswerden wollen.

So geht’s
Der MetaCheck nimmt an, dass die Makronährstoffe Kohlenhydrate, Eiweiss und Fett je nach Stoffwechseltyp unterschiedlich verwertet werden. Nach der Speichelprobe beim Arzt oder Ernährungsberater werden sieben Gene analysiert. Daraufhin wird man einem der vier CoGAP-Typen zugeteilt wird: Alpha (verwertet Eiweiss gut), Beta (verwertet Eiweiss und Fett gut), Gamma (verwertet Kohlenhydrate gut) oder Delta (verwertet Kohlenhydrate und Fette gut). Wenn man die für seinen Typ ungeeigneten Makronährstoffe reduziert, soll man angeblich schneller abnehmen. Zudem werden Sportarten ermittelt, mit denen man besonders viele Kalorien verbrauchen soll.: Ausdauer (z.B. Joggen) oder Schnellkraft (z.B. Aerobic).

Kosten
ab ca. 300 €, www.cogap.de

DNA Fit

Für wen?
Fitness-Freaks, die nach dem optimalen Sport für sich suchen.

So geht’s
Nachdem eine Speichelprobe selbst durchgeführt wurde, werden 45 Genvarianten untersucht, welche im Zusammenhang mit der individuellen Körperreaktion auf Sport und Nahrung stehen sollen: Verstoffwechselung von Kohlenhydraten, Fetten, Salz, Alkohol, Glukose, und Laktose etwa. Ausserdem wird dadurch untersucht, ob der Körper durch Ausdauer- oder Kraftsport mehr Kalorien verbrennt. Dazu wird noch die maximale Sauerstoffaufnahme analysiert. Als viertes wird noch die Verletzungsanfälligkeit und der Regenerationsbedarf getestet.

Kosten
ca. 340 € für eine Sport- und Ernährungsanalyse inkl. 12-Wochen-Ernährungsplan, www.dnafit.com

Pure Genetic Lifestyle

Für wen?
Menschen, die mehr über ihre allgemeine Gesundheit erfahren und Krankheiten vorbeugen wollen.

So geht’s
Zuerst führt man selbst eine Speichelprobe durch, die man dann ins Labor schickt. Es werden dort 426 Gene untersucht: Man erfährt von mehr als 1000 Lebensmitteln, welche man am besten, bzw. am schlechtesten verstoffwechselt, wie gut man Alkohol und Koffein abbaut und wie der individuelle Vitaminbedarf ist. Ausserdem wird die Wirkung von 500 Medikamenten analysiert sowie Krankheitsrisiken wie etwa für Brustkrebs, Alzheimer oder Diabetes. Wenn man etwas nicht wissen will, kann man dies im Voraus angeben. Darauf basierend gibt es einen individuellen Ernährungsplan, der auf Wunsch auch mit Nahrungsergänzungsmitteln zusammengestellt werden kann. Ausserdem gibt es Tipps, wie man persönliche Erkrankungsrisiken senken kann.

Kosten
ca. 1200 € für eine Ernährungs-, Arzneimittel- und Erkrankungsrisiko-Analyse, www.puregeneticlifestyle.com

Quelle: pixabay

Was haltet ihr von diesen Tests? Denkt ihr, dass sie halten, was sie versprechen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare. Meiner Meinung nach könnten die Tests sehr wohl etwas taugen, doch ob sie alle ihre Versprechen so genau halten können, kann man natürlich nicht sagen, auch nicht wenn man die selber macht. Aber da ich mir das nicht einmal annähernd leisten kann, werde ich es wohl auch nie ausprobieren. Zumindest nicht momentan…

Du hast einen Rechtsschreibe-, Sach- oder Layout-Fehler in diesem Beitrag gefunden? Das tut uns leid. Markiere den Fehler mit deiner Maus und klicke Ctrl+Enter.

0 Kommentare

Was denkst du?

Log in with your credentials

Forgot your details?

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: